Kommentare

Enttäuschung und Kapitulation

30 August 2019

Gilles Pradère

RAM (Lux) Tactical Funds - Global Bond Total Return fund - Gilles Pradère Senior Fund Manager, Fixed Income

Im August war eine starke Performance sicherer Vermögenswerte zu beobachten, während risikoreichere Anlagen, insbesondere Schuldtitel aus Schwellenländern und Aktien, zurückblieben.

Die US-Notenbank enttäuschte auf ihrer Juli-Sitzung, und wie im Dezember letzten Jahres führte eine als restriktiv empfundene Politik zu niedrigeren Renditen und schwächeren Aktienmärkten. Der Hauptgrund für den Anstieg der Volatilität in diesem Monat war jedoch eine deutliche Verschärfung der Handelsspannungen. Daher gingen die Renditen in den USA erheblich zurück, aber auch in Europa, wo ein wesentlicher Teil des Marktes jetzt negative Renditen aufweist. Mit Blick auf die realen Renditen und die Inflationserwartungen geben die Anleger die Hoffnung auf, dass sich die Zinsen bald normalisieren könnten. Mangels besserer Wirtschaftszahlen steigt der Druck auf die Zentralbanken, ihre Geldpolitik zu lockern, und auf die Regierungen, für fiskalische Entlastungen zu sorgen.

Unser traditionelles Portfolio profitierte von der Duration in US-Staatsanleihen und einem defensiven Spread-Engagement. Der wichtigste Faktor für die Performance war die Duration in den USA. Die europäischen Peripherieländer schnitten gut ab, während die Spreads relativ stabil blieben. Wir haben begonnen, unsere Duration von Qualitätstiteln in Europa durch den Verkauf einiger OAT-Futures zu verkürzen, während wir das Engagement in US-Treasuries leicht erhöht haben. Aufgrund der starken Performance erzielten wir einige Gewinne in Italien und nutzten später die moderate Ausweitung, um unser Engagement in der Peripherie zu erhöhen. Das traditionelle Portfolio erzielte eine Rendite von +1,15% (vor Abzug von Gebühren).

Unsere nicht traditionelle Positionierung, die auf eine gelockerte geldpolitische Haltung der US-Notenbank ausgerichtet ist, litt in diesem Monat. Bei verstärkten Spannungen zwischen den USA und China flachte die US-Kurve ab und die US-Treasuries blieben hinter den Swaps zurück. Wir haben den Kurven-„Steepener“ aufgestockt und den Asset Swap beibehalten. Die spanische Kurve flachte ab, und wir verbuchten Gewinne mit der Strategie. Unser nicht traditionelles Portfolio verzeichnete eine Rendite von -0,22% (vor Abzug von Gebühren).

Unsere Währungsgewichtung ist moderat auf einen schwächeren USD ausgerichtet, und die Verschärfung des Handelskriegs war nicht hilfreich, aber wir erwarten, dass die Stärke des USD begrenzt bleiben wird, da sie, wie wir glauben, nicht im Interesse der Vereinigten Staaten liegt. Unser Währungsportfolio verzeichnete eine Rendite von -0,13% vor Abzug von Gebühren.

Am Monatsende lag die Rendite des RAM (Lux) Tactical Funds – Global Bond Total Return Fund (Anteilsklasse B USD) bei +0,73% (nach Abzug von Gebühren). Die Duration beträgt 4,24 Jahre, und die durchschnittliche Bonität lag bei A+.

*Quelle: RAM Active Investments