Kommentare

Februar 2021 – US-Fiskalpaket beschleunigt Zinsanpassung – Kommentar des Fondsmanagers Systematic

12 März 2021

Hasan Aslan

Eine klare Botschaft an den Anleihenmarkt

Die steigenden Wachstums- und Inflationserwartungen für die kommenden Jahre trieben die langfristigen Zinsen wieder nahe an ihre Niveaus von vor März 2020. Bei absoluter Betrachtung legen diese Entwicklungen nahe, dass die Weltwirtschaft auf gutem Kurs ist, um die durch die Pandemie verursachte Produktionslücke schnell zu schließen. Die Marktteilnehmer scheinen überzeugt zu sein, dass die Zentralbanken der Industrieländer die kurzfristigen Zinsen für einen längeren Zeitraum beibehalten werden, da der Anstieg der kurzfristigeren Zinsen bisher unter Kontrolle gehalten werden konnte. Dennoch wirft die Geschwindigkeit, mit der sich die Kurve versteilert, Fragen dazu auf, wie der Markt die höheren Finanzierungskosten angesichts der durch COVID-19 verursachten riesigen zusätzlichen Schuldenlast verkraften wird. In dieser Hinsicht veranschaulicht die untenstehende Grafik die massive Verschiebung auf den Renditekurven für US-amerikanische und deutsche Staatsanleihen im Februar 2021. Interessant ist die Feststellung, dass die seit Sommer letzten Jahres zu beobachtende Versteilerung, die in Europa ausgeprägter ist als in den USA, mittlerweile eine breitere Basis hat.

Verschiebung auf der Renditekurve für Staatsanleihen der USA und Deutschlands
28.02.2021
Verschiebung auf der Renditekurve für Staatsanleihen der USA und Deutschlands
Quelle: Bloomberg, RAM AI, Stand: 28.02.2021

Liquide Finanzanlagen – ist da noch was drin?


Die seit über elf Monaten andauernde Marktrally ist in jeder Hinsicht beeindruckend. Wenn der Markt einmal alle positiven Nachrichten im Zusammenhang mit der beispiellosen fiskal- und geldpolitischen Unterstützung verarbeitet hat, gehen wir von einer Rückkehr zu Fundamentaldaten aus, und die jüngste Zinsentwicklung bringt das aus unserer Sicht mit sich. So könnten beispielsweise Unternehmen, die nicht in der Lage sind, positive Ergebnisse zu generieren und bislang leichten Zugang zu Liquidität hatten, in einer Welt mit höheren Finanzierungskosten durchaus in Schwierigkeiten geraten. Der Markt bietet weiterhin attraktive Gelegenheiten, ist aber mittlerweile sehr stark fragmentiert und weist in einigen Segmenten Extreme auf. Folglich werden Turbulenzen auf den globalen Märkten für liquide Finanzanlagen zum Anlageumfeld der kommenden Monate gehören. In dieser Hinsicht beobachten wird Folgendes:

• Breite Streuung auf den Aktien- und Anleihenmärkten

• Kurzfristigere Strategien werden eine entscheidende Rolle spielen

• Bedeutung fundamentaler Strategien

• Long/Short-Strategien dürften von der zurzeit starken Streuung und von Ineffizienzen profitieren

• Diversifizierung und Liquidität bleiben äußerst wichtig

 

Einige unserer Strategien bei RAM sind gut aufgestellt, um von der Anpassung/Erholung der Weltwirtschaft zu profitieren:

 

• Die Strategie RAM Macro Systematic

Heutzutage vollzieht sich eine Verlagerung zwischen einem Hausse- und einem Baissemarkt fast fünf Mal so schnell wie noch vor 25 Jahren. Unsere Strategie Macro Systematic nutzt die Streuung auf den weltweiten Märkten für liquide Finanzanlagen. Sie setzt eine Vielzahl von kurz-, mittel- und langfristigen Strategien um und strebt an, gegenseitige Abhängigkeiten zwischen und innerhalb von Anlageklassen zu nutzen. Ziel der Strategie ist es, innerhalb eines Portfolios für Dekorrelation zu sorgen und Anlegern positive Renditen zu verschaffen, wenn sie am dringendsten gebraucht werden. Zu den jüngsten Beispielen für Zeiträume, in denen es der Strategie Macro Systematic gelungen ist, starke positive Renditen zu generieren, gehören das 4. Quartal 2018 und März 2020. Seit Jahresbeginn verlagert der Fonds aufgrund starker Signale im kurzfristigen Bereich sein Engagement von langlaufenden Staatsanleihen auf kurzlaufende.

 

• Anleihenstrategien von RAM

Flexible, liquide und diversifizierte Anleihenstrategien werden von den Auswirkungen der Zinsvolatilität profitieren. Unsere Lösung Global Bonds, die einen traditionellen Anlageansatz mit unkonventionellen Strategien verbindet, hat unter Beweis gestellt, dass sie Abschwünge auf dem Anleihenmarkt abfedern und von Aufwärtstrends profitieren kann. Die jüngste Zinsvolatilität und ihre Auswirkung auf den Markt bieten für unsere Strategie interessante Gelegenheiten. Zudem bietet unsere Strategie Asia Bond, die sich auf eine Anlageklasse konzentriert, die weniger sensibel für Zinsanpassungen ist, als es in anderen Schwellenländern der Fall ist, eine überzeugende Lösung für Anleger, die höhere Renditen in einer Region anstreben, die starke makroökonomische Fundamentaldaten aufweist.

 

• Die Aktienstrategien von RAM

Unser qualitätsorientierter und auf alle Marktkapitalisierungen angewandter Titelauswahlprozess hat starkes Alpha generiert, als der Markt sich stärker auf Fundamentaldaten fokussierte. Angesichts des hohen Maßes an Streuung sind sowohl unsere Long-Only- als auch unsere Long/Short-Strategien gut aufgestellt, um von den Ineffizienzen zu profitieren. Hinzu kommt, dass sich die Komponenten „Value“ sowie „Small und Mid Caps“ in unseren diversifizierten Strategien als Hauptnutznießer in einem Umfeld anhaltender wirtschaftlicher Reflation erweisen könnten. Unser Schwerpunkt auf der Integration von ESG-Daten macht unser Aktienangebot schließlich zu einer der wenigen All-Cap-Lösungen, die ein starkes Nachhaltigkeitsrating haben.

 

 

Direkter Zugriff pro Fonds auf die neuesten Kommentare des Fondsmanagers: 

European Equities

Emerging Markets Equities

US Sustainable Equities

Stable Climate Global Equities

Global Sustainable Income Equities

Long /Short European Equities Fund

Global Equities Sustainable Alpha

Long/Short Global Equities

Diversified Alpha