Kommentare

8 Februar 2021

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds -Emerging Markets Equities

Der RAM (Lux) Systematic Funds - Emerging Markets Equities Fund (Anteilsklasse IP USD, nach Abzug von Gebühren*) legte im Januar 1,89% zu, während der MSCI Emerging Markets TRN$ Index ein Plus von 3,07% verzeichnete.

Schwellenländerindizes entwickelten sich im Januar positiv, wobei die Mega-Caps des Index die größten positiven Beiträge leisteten, während Small und Mid Caps zurückblieben. Die Titelauswahl des Fonds unter den Large Caps übertraf die Large Caps im Index, aber die massive Underperformance unserer Small und Mid Caps führte dazu, dass unser All-Cap-Fonds hinter den Large-Cap-Indizes zurückblieb. In den Schwellenländern ist immer noch eine breite Streuung der Bewertungen zu beobachten, insbesondere im Mid- und Small-Cap-Segment, die sich über den Monat weiter ausbreitete. Bedingt war dies offensichtlich durch höhere Mittelzuflüsse in ETFs bzw. Large-Cap-orientierte Fonds als in den übrigen Markt, der von Anlegern immer noch vernachlässigt wird. Am schwächsten schnitt Taiwan ab, wo unsere Untergewichtung in Taiwan Semiconductor und unsere Auswahl von Small und Mid Caps die Performance belasteten. Andererseits verbuchten wir einen positiven Beitrag unserer Untergewichtung in Brasilien und eine gute Performance unserer Titelauswahl bei A-Aktien. Innerhalb unserer Strategien erhöhen wir weiterhin das Exposure in Finanzwerten und bauen eine Übergewichtung in diesem Sektor auf. Gleichzeitig reduzieren wir Titel aus den Bereichen Nicht-Basiskonsumgüter und IT auf eine leichte Untergewichtung.

*Quelle: RAM Active Investments