Kommentare

30 April 2019

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds - Emerging Markets Core Equities Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manage

Der RAM (Lux) – Systematic Funds – Emerging Markets Core Equities Fund erzielte im April eine Wertentwicklung von 1,07%* (Anteilsklasse Ip USD, nach Gebühren). Damit blieb er hinter dem MSCI Emerging Markets TRN zurück, der um 2,11% zulegte. Der gute Start ins Jahr 2019 setzte sich im April fort, da dieser lang andauernde Wachstumszyklus, der teilweise durch den moderaten Kurs der Zentralbanken befeuert wurde, Risikoanlagen weiter stützte. Während die Handelsgespräche zwischen den USA und China in den Hintergrund traten, setzten die Anleger ihre von den Fundamentaldaten unabhängigen Transaktionen fort, wobei die Dominanz von Large Caps gegenüber Small Caps anhielt. Der starke Beginn im April verflachte und kehrte sich ins Negative, da China aufgrund der Signale der chinesischen Zentralbank, ihre Anreize zurückfahren zu wollen, zahlreiche Herausforderungen bevorstehen. Die Turbulenzen in der Türkei und in Argentinien konnten die allgemeine Hochstimmung in den Schwellenländern nicht dämpfen, waren jedoch eine gute Erinnerung an die Selbstgefälligkeit mancher Anleger. Die Titelauswahl bei chinesischen Aktien mit hohem Beta war der Hauptgrund für unsere relative Underperformance, wobei die Auswahl bei Kommunikationsdiensten und Immobilien nachteilig war. Überdies war auch die Titelauswahl bei Nicht-Basiskonsumgütern und Grundstoffen, denen Meldungen über solide Quartalsgewinne zugutekamen, eine Belastung. Positiv wirkte sich aus, dass unsere Modelle bei indischen Finanzwerten attraktive Titel fanden und wir hier zudem eine deutliche relative Untergewichtung aufwiesen. Auf Sektorebene verzeichneten wir bei Titeln aus den Bereichen Kommunikationsdienste und Immobilien vorwiegend in Asien Verluste, wo Wachstumsaktien niedrigerer Qualität hochwertige Substanzaktien übertrafen. Energiewerte erwiesen sich für unseren Fonds als ausgesprochen positiv, wobei unsere leichte Übergewichtung insbesondere in Brasilien und China Alpha erwirtschaftete.

 

*Quelle: RAM Active Investments