Kommentare

11 April 2019

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds -Emerging Markets Equities

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Emerging Markets Equities Fund erzielte eine Rendite von 0,55%* (Anteilsklasse Ip USD, nach Gebühren). Damit entwickelte er sich weniger gut als der MSCI Emerging Markets TRN$, dessen Rendite sich auf 0,84% belief. Die Märkte scheinen zwischen den eingehenden Daten, die auf eine Verlangsamung des globalen Wachstums hindeuten, den gemäßigten Verlautbarungen der US-Notenbank und einem potenziellen Handelsabkommen zwischen China und den USA, die weiterhin Risikoanlagen unterstützen, gefangen zu sein. Unseres Erachtens deutet die anhaltende Vernachlässigung zahlreicher sich abschwächender makroökonomischer Daten auf eine äußerst selbstgefällige Anlegergemeinde hin. Das wichtigste grundlegende Thema im Monat März war die deutliche Underperformance von Substanz- gegenüber Wachstumswerten. Letztere notierten weiterhin zu ausgereizten Bewertungen, insbesondere in den Sektoren IT und Kommunikationsdienste in Asien, wobei unsere Modelle natürlich abseits dieser Hot Spots diversifiziert waren. Die leichte Underperformance unseres Fonds war größtenteils auf unsere Substanzschwerpunkte zurückzuführen, die im Berichtsmonat gegenüber Wachstumswerten ins Hintertreffen gerieten. Allerdings ergaben sich stark positive Beiträge aus unserer Momentum- und defensiven Strategie. Eine wesentliche Korrektur zur Monatsmitte ermöglichte es unserem Fonds, seine Benchmark hinter sich zu lassen. Insbesondere unsere defensive und unsere ML-Strategie erzielten hier Alpha. Letztlich führte jedoch eine Marktrally zum Monatsende wieder zu einer Beeinträchtigung der relativen Fondsperformance. Schließlich bleibt unser Fonds – ungeachtet der Präferenz unter vielen Anlegern für qualitativ schwächere Aktien als attraktive Gelegenheit – seiner fundamentalen Anlagephilosophie treu, indem er gut positioniert bleibt, um eine Outperformance vor dem Hintergrund erhöhter Marktrisiken zu erzielen. Im Leitartikel dieses Berichtsmonats untersuchen wir die aktuellen Gelegenheiten eingehender, die sich an den Märkten der Schwellenländer für diejenigen bieten, die nach Risiken stärker diversifizieren, Engagements unabhängig von der Marktkapitalisierung aufweisen und sich der Bedeutung von Substanzanlagen zu diesem späten Zeitpunkt des Wirtschaftszyklus bewusst sind.

*Quelle: RAM Active Investments