Kommentare

13 Februar 2019

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds - Long/Short Emerging Markets Equities funds Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Long/Short Emerging Markets Equities Fund erzielte im Januar eine Rendite von +0,29%* (Anteilsklasse I USD, nach Gebühren). Die Schwellenländer erlebten in den letzten sechs Wochen die Fortsetzung einer unglaublichen Rally, da frühere globale Probleme nachließen und die Anleger die geduldige Haltung und den zurückhaltenden Grundton der Fed begrüßten. Ein solches Umfeld trägt in der Regel nicht zu einer Alpha-Erwirtschaftung auf fundamentaler Basis bei, weil derartige Erholungen kaum differenzieren. Infolgedessen taten sich unsere Long- und Short-Alpha-Strategien schwer, in diesem Marktumfeld mitzuhalten. Unsere Strategien Long Defensive und Momentum blieben zurück, während sich die Value-Strategie äußerst gut entwickelte. Der Monat war gekennzeichnet durch eine starke Erholung qualitativ hoch- und auch minderwertiger Aktien. Deshalb waren vor allem unsere Strategien nicht in der Lage, diese aufkommenden und schnelllebigen Trends zu nutzen. Unter den Short-Positionen wurde die ausgezeichnete Alpha-Erwirtschaftung unserer Value-Strategie durch die positive Entwicklung und damit negative Auswirkung unserer Short-Momentum- und -Quality-Strategien vereitelt. Länderbezogen verzeichneten wir positive Beiträge von Long-Positionen in Brasilien, Russland und Taiwan, während Short-Positionen in China und Hongkong Verluste verursachten. Auf Sektorbasis waren Long-Positionen in den Sektoren Energie, Grundstoffe und Versorgung hilfreich, während Short-Positionen in Kommunikationsdiensten belasteten.

 

*Quelle: RAM Active Investments