Kommentare

13 Februar 2019

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds -Emerging Markets Equities

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Emerging Markets Equities Fund erzielte eine Rendite von 6,69%* (Anteilsklasse Ip USD, nach Gebühren). Damit entwickelte er sich schlechter als der MSCI Emerging Markets TRN$, dessen Rendite sich auf 8,76% belief. Die Region erlebte in den letzten sechs Wochen die Fortsetzung einer fulminanten Rally, da frühere globale Probleme nachließen und die Anleger die geduldige Haltung und den zurückhaltenden Grundton der US-Notenbank begrüßten. Normalerweise stellt sich eine derart deutliche Markterholung für unseren stark fundamental orientierten Anlagestil als äußerst nachteilig heraus, weil derartige Erholungen kaum differenzieren. Entsprechend taten sich unsere Alpha-Strategien schwer, in diesem steigenden Markt mitzuhalten. Unsere Strategien Defensive und Momentum blieben zurück, während sich die Strategien Value und maschinelles Lernen bewundernswert entwickelten. Im Januar setzte sich auch die Underperformance der Small und Mid Caps gegenüber den Large Caps fort, ein Phänomen, das wir seit über drei Jahren beobachten. Wir verfolgen jedoch unseren Ansatz der Berücksichtigung aller Marktkapitalisierungen in den Schwellenländern unbeirrt weiter, wobei die Bewertungen seit der Auflage unserer Strategie im Jahr 2009 am attraktivsten sind. Auf Länderebene belasteten sowohl China als auch Südkorea am stärksten. China erlebte einen sehr rentablen Monat, weshalb unsere Untergewichtung stark negativ zu Buche schlug. In Südkorea wirkte sich unsere Untergewichtung von IT-Titeln ebenso wie die Aktienauswahl im Sektor der Kommunikationsdienste deutlich negativ aus. Im Gegensatz dazu erlebten wir eine starke Performance in Taiwan, wobei unsere Titelauswahl in den Strategien Value und Momentum einen willkommenen Schub erhielt. Auf Sektorebene ergaben sich Verluste in den Sektoren Nicht-Basiskonsumgüter, IT und Kommunikationsdienste. Unsere Titelauswahl im Versorgungssektor wirkte sich hingegen positiv auf die Wertentwicklung aus.

In diesem Monat fügten wir die gleichgewichtete MSCI-Version der Benchmark unseres Fonds hinzu. Dies ist eine Reaktion auf die Bitte unserer Anleger nach weiteren Vergleichselementen in unseren Berichten, da unser Fonds einen stärker diversifizierten Ansatz verfolgt, der zu einer beträchtlichen aktienspezifischen Obergrenze pro Posten führt.

*Quelle: RAM Active Investments