Kommentare

9 Januar 2019

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments  RAM (Lux) Systematic Funds - North American Equities Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manage

Der RAM (Lux) Systematic Funds – North American Equities Fund verzeichnete im Monatsverlauf eine Rendite von -10,36%* (Anteilsklasse PI USD, nach Gebühren) und blieb damit hinter dem MSCI North America TRN$ zurück, der um 9,02% fiel. Nordamerikanische Aktien verzeichneten 2018 ein turbulentes Jahr und verbuchten die schwächste jährliche Wertentwicklung seit der globalen Finanzkrise 2008. In einem äußerst volatilen Jahr, das sich durch Rekordhochs und deutliche Einbrüche auszeichnete, erzielten die US-Indizes ihren höchsten monatlichen Verlust seit Februar 2009. Die Sorgen der Anleger konzentrierten sich auf Meldungen über eine wirtschaftliche Abkühlung und Bedenken, die US-Notenbank könnte einen geldpolitischen Fehler begehen. Auf Fondsebene erwies sich unser auf das gesamte Marktkapitalisierungsspektrum fokussierter Ansatz erneut als kostspielig, da die Anleger besonders launenhaft waren. Relativ sichere Anlagen boten die Indexschwergewichte unter Mega-Cap- und Large-Cap-Titeln. In der Tat erzielten wir in unserem Large-Cap-Segment (das rund 55% unseres Portfolios ausmacht) eine deutliche Outperformance. Auf Sektorebene waren vor allem Kommunikationsdienste, Gesundheitswesen und Industrie schädlich. Im Gesundheitswesen belastete insgesamt unsere schwache Auswahl unter Pharmazie- und Biotechnologiewerten die Performance deutlich, während im Industriesektor Investitionsgütertitel abträglich waren. Positiv war indes die erfolgreiche Auswahl in den Sektoren Basiskonsumgüter und Energie. In ersterem Sektor wirkte sich unsere Titelselektion in den Bereichen Lebensmittel & Getränke und Tabak sehr günstig auf den Fonds aus.

 

*Quelle: RAM Active Investments