Kommentare

9 Januar 2019

Thomas de Saint-Seine

RAM (LUX) SYSTEMATIC FUNDS – LONG/SHORT GLOBAL EQUITIES

 

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Long/Short Global Equities Fund verzeichnete im Dezember eine Rendite von +1,20%* (Anteilsklasse PI USD, nach Gebühren). Obschon die globalen Aktienmärkte im Dezember ein schreckliches Jahr 2018 mit einem Wimmern ausklingen ließen, konnte unser Fonds im Dezember ein deutlich positives Alpha generieren. Dieses war in erster Linie unseren Short-Strategien zu verdanken, da unsere Long-Strategien in einem rapide rückläufigen Markt unter Druck gerieten. Innerhalb unserer Long-Strategien stach auf Monatssicht unsere defensive Strategie hervor, gefolgt von Value und Momentum. Ansonsten lieferte unsere Short-Momentum-Strategie den stärksten Alpha-Beitrag, während unsere Short-Value-Strategie ebenfalls einen erfreulichen Beitrag leistete, weil sie ihre Positionen zu günstigeren Bewertungen als am breiteren Markt zurückkaufen konnte. Auf Länderebene verzeichneten wir starke Entwicklungen in der Schweiz und in Großbritannien, während auch Schweden sich positiv auswirkte. Dagegen belastete unsere Titelauswahl in Nordamerika (Kanada und die USA), da unsere starke Auswahl an Short-Positionen die Verluste aus den dortigen Long-Positionen nicht ausgleichen konnte. Auf Sektorebene leisteten Grundstoffe und Industrie einen robusten Beitrag, ebenso Energie. Mit unseren Short-Strategien konnten wir einmal mehr ein positives Alpha generieren und die Verluste in unseren Long-Strategien ausgleichen. Negativ war dagegen die Belastung durch die Sektoren Gesundheitswesen und Finanzen.

* Quelle: RAM Active Investments