Kommentare

14 Dezember 2018

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments  RAM (Lux) Systematic Funds, Global Shareholder Yield Equities Fund,Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Global Shareholder Yield Equities Fund verzeichnete im Monatsverlauf eine Rendite von 0,18%* (Anteilsklasse Ip USD, nach Gebühren) und blieb damit hinter dem MSCI World High DY TRN Index zurück, dessen Entwicklung 2,53% betrug. Im Monatsverlauf dominierte erneut unsere Untergewichtung der USA innerhalb des Fonds, die auf Länderebene unsere größte Performancebelastung darstellte. Deutliche Belastungen ergaben sich während des Monats durch unsere beträchtliche Untergewichtung des US-Gesundheitswesens (des Sektors mit der besten Performance). Nach dem Ergebnis der US-Zwischenwahlen erlebte der Sektor zu Beginn des Monats einen Kurssprung und auch im späteren Monatsverlauf aufgrund der positiven Aussagen der Fed. Auch britische Titel erwiesen sich für die Performance als negativ, wobei unsere Titelauswahl bei Nicht-Basiskonsumgütern abträglich war. Positiv war indes, dass sich unser regionales Modell für Europa erstaunlich gut entwickelte, wobei Aktien aus Deutschland sowohl hinsichtlich der Allokation als auch der Aktienauswahl positive Beiträge leisteten. Unter den Sektoren stellte das Gesundheitswesen unsere primäre Belastung dar. Trotz der höheren Volatilität und der sich anschließenden Underperformance bleiben wir zuversichtlich, dass wir wegen unserer gegenwärtigen Positionierung unsere Benchmark langfristig übertreffen können.

In den USA näherten sich unsere Modelle ihrer Benchmark stärker an, während das Engagement in Australien und Kanada ausgeweitet wurde. Im Gegensatz dazu wurden die Bestände in Großbritannien fast halbiert, und auch in Südkorea kam es zu aggressiven Kürzungen. Auf Sektorebene steigerten wir das Engagement im Finanzwesen und der Energie, während wir es bei Versorgern und Nicht-Basiskonsumgütern senkten.

*Quelle: RAM Active Investments