Kommentare

17 September 2018

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds - Long/Short Emerging Markets Equities funds Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Long/Short Emerging Market Equities Fund gab im August um 2,62%* nach (Anteilsklasse I USD, nach Gebühren). Unsere Long- und Short-Strategien erlitten ein ähnliches Schicksal wie unsere Long-only-Strategie, weil unser Fonds aufgrund der Lage in der Türkei einen ungewöhnlichen Monat erlebte. Trotz der positiven Beiträge unserer Short-Strategien konzentriert sich die Zusammenfassung für den August auf unsere Long-Positionen in der Türkei, die für über die Hälfte unserer Verluste verantwortlich waren. Auch in Asien entstanden uns Verluste, da Südkorea sowie China und Hongkong belasteten. Im Falle Südkoreas erlitten wir sowohl mit Short- als auch Long-Positionen Einbußen. Innerhalb Chinas konnten unsere Short-Strategien zwar Alpha generieren, dies wurde jedoch vollständig durch unsere dortige Allokation der Long-Strategie ausgeglichen. In positiver Hinsicht trugen unsere Long-Positionen in Indien sowie Short-Positionen in Brasilien im Monatsverlauf dazu bei, einen Teil der Verluste auszugleichen. Auf Sektorebene verteilten sich die Einbußen auf alle Sektoren, wobei sich Gesundheits- und Finanzwerte in diesem schwierigen Monat als relative Verlierer erwiesen. Die starke Performance unserer Short-Strategien im Industrie- und IT-Sektor wurde durch das negative Alpha unserer Long-Strategie ausgelöscht, durch das dieser Monat gekennzeichnet war. Bei den Kapitalumschichtungen auf Länderebene gingen wir in China und Hongkong von einem Netto-Long- zu einem Netto-Short-Engagement über. Im Gegenzug nahmen wir in Brasilien eine umgekehrte Änderung vor. Auch unser Engagement in Russland wurde angehoben, insbesondere im Bereich der Energie- und Industrietitel. Auf Sektorebene steigerten unsere Modelle die Netto-Short-Position im IT-Sektor zusätzlich (insbesondere bei Titeln aus Hongkong und Südkorea), während wir bei unserer Allokation im Gesundheitswesen von einer Netto-Long- zu einer Netto-Short-Position übergingen. Unser Engagement im Telekommunikations- und Energiesektor weiteten wir aus.

* Quelle: RAM Active Investments