Kommentare

10 Mai 2021

Nicolas Jamet

Der RAM (Lux) Systematic Funds - Stable Climate Global Equities Fund (Anteilsklasse PI USD, nach Abzug von Gebühren*) erzielte im April einen Wertzuwachs von 3,3%.

Die US-Zinsen stabilisierten sich im April. Das Value-Profil der Titelauswahl trug zu einem starken risikobereinigten Profil bei. In der ersten Monatshälfte legte der Fonds im Gleichschritt mit internationalen Aktien zu. Hintergrund war die Veröffentlichung einer Reihe beeindruckender US-Wirtschaftsdaten. In der zweiten Monatshälfte setzte sich diese solide Performance bei geringer Volatilität fort. Das Sektorengagement blieb relativ konstant, wobei lediglich die Allokation in Finanzwerten leicht verstärkt und die in Industriewerten leicht verringert wurde. Wir sehen weiterhin attraktive Chancen im Gesundheitssektor (unsere Top-Allokation), während Energietitel aufgrund unserer Konzentration auf kohlenstoffarme Emittenten kaum ins Portfolio gelangen (Energiewerte stellen entsprechend den kleinsten Teil unseres Portfolios dar). Das Kohlenstoffrisiko des Portfolios ging im April leicht zurück, wobei die Kohlenstoffintensität unter den Wert von 35 t CO2 pro 1 Million USD Umsatz sank (75% niedriger als bei internationalen Aktien). Über 70% der Positionen sind von MSCI mit AA oder AAA bewertet, 22% weisen einen positiven ESG-Trend auf und nur 5% einen Negativtrend. Daraus ergibt sich für das Portfolio insgesamt ein ESG-Qualitätswert von 9,17/10. Unternehmen mit geringer Kohlenstoffintensität entwickelten sich im Einklang mit dem Markt, während sich führende ESG-Unternehmen leicht überdurchschnittlich entwickelten.

*Quelle: RAM Active Investments