Kommentare

10 Mai 2021

Nicolas Jamet

Der RAM (Lux) Systematic Funds - Global Sustainable Income Fund (Anteilsklasse IP USD, nach Abzug von Gebühren*) stieg im April um 3,44%, der MSCI World High Dividend Yield TRN Index legte dagegen um 2,12% zu.

Nach einer starken Outperformance im März hielten konservative Titel, einschließlich ertragsstarker Aktien, im April nicht mit dem allgemeinen Aufwärtstrend Schritt, der durch die Erholung der größten Mega-Cap-Wachstumstitel zusätzlich geschürt wurde. Die robusten Fundamentaldaten der ausgewählten Titel sowie die Diversifizierung der Marktkapitalisierung wirken sich nach wie vor günstig für den Fonds aus. Damit erreichte er zum fünften Mal in Folge einen positiven monatlichen Spread gegenüber der Benchmark. Bei der letzten Neugewichtung des Portfolios erhöhte das Modell die Allokation im Small-Cap-Universum von 12% auf 17%, zulasten des Large-Cap-Segments. Auf Sektorebene weiteten die Modelle die Übergewichtung in Finanz- und Industriewerten leicht aus, während sie die Allokation in Basiskonsumgütern reduzierten. Diese sind derzeit gegenüber der Benchmark am stärksten untergewichtet. Das Nachhaltigkeitsprofil des Fonds bleibt mit einem MSCI Rating von AA und einer um 80% geringeren Kohlenstoffintensität als die Benchmark stark (45 t ggü. 228 t CO2 pro 1 Million USD Umsatz). Unternehmen mit geringer Kohlenstoffintensität entwickelten sich im Einklang mit dem Markt, während sich führende ESG-Unternehmen leicht überdurchschnittlich entwickelten.

*Quelle: RAM Active Investments