Kommentare

12 Oktober 2020

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds - Long/Short European Equities Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager

Der RAM (Lux) Systematic Funds - Long/Short European Equities Fund (Anteilsklasse I EUR, nach Abzug von Gebühren*) erzielte eine Performance von 2,73%. Damit lag die Entwicklung des Fonds im dritten Quartal bei 6,33%.

Der Fonds schnitt inmitten von Kursrückgängen überdurchschnittlich ab, und sowohl die Long- als auch die Short-Strategien generierten starkes Alpha. Die stärksten Beiträge zur Performance leisteten unsere Low Risk-, Momentum- und Machine Learning-Strategien (Long), die für weitere Wertschwankungen im Rahmen der Coronakrise nach wie vor gut gerüstet sind. Auch hier waren unseren Low Risk- und Momentum-Strategien gut positioniert, sodass sie dank der günstigen Aktienauswahl von erhöhter Volatilität profitierten. Logitech demonstriert, wie unsere Modelle Unternehmen mit attraktiven Ertragstrends und Preisprofilen identifizieren konnten. Das Unternehmen wurde von sowohl unseren Momentum- als auch Low Risk-Strategien ausgewählt. Auch die im Quartalsverlauf beobachtete Streuung im Small-Cap-Segment trug zur überdurchschnittlichen Entwicklung des Fonds bei. Zu guter Letzt erkennen wir erste Anzeichen einer positiven Trendwende bei einigen unserer auf Value ausgerichteten Strategien. Hier erholte sich etwa die Machine Learning-Strategie zum Monatsende und konnte sehr attraktiv bewertete Titel vorweisen. Bei den Short-Strategien, die im Jahresverlauf zwar deutlich zurückgingen, verzeichneten wir bei steigender Volatilität erstmals etwas Alpha. Angesichts der derzeit schwachen Cashflows und Bilanzen sehen wir bei den Short-Strategien hohes Potenzial für Alpha.

*Quelle: RAM Active Investments