Kommentare

Eine Mini-Korrektur

12 Oktober 2020

Ani Deshmukh

RAM Active Investments RAM (Lux) Tactical Funds II - Asia Bond Total Return

Marktbericht

Die Kreditspreads asiatischer Hartwährungsanleihen fielen auf die Niveaus von Ende Juli zurück und waren damit zum ersten Mal seit März 2020 rückläufig, da die Korrektur an den weltweiten Aktienmärkten Risikoabneigung schürte. Hinzu kam der Welleneffekt, den Chinas neue Finanzierungsregeln für Immobiliengesellschaften bei Emissionen von HY-Immobilienanleihen auslösten. Auch die Angebotsseite trug zur Schwäche bei, da der September mit 41,6 Mrd. USD der Monat mit dem historisch höchsten Emissionsvolumen in der Region war. Asiatische HY-Spreads weiteten sich um etwa 57 Bp. aus, angeführt vom chinesischen Hochzinssegment mit einer Ausweitung von etwa 90 Bp., während es bei IG-Spreads rund 10 Bp. waren. Anschließend stabilisierte sich der Markt an den letzten beiden Handelstagen des Monats, da es Evergrande, einem der größten und am stärksten verschuldeten Immobilienentwickler Chinas, gelang, seinen Liquiditätsüberhang zu lösen, was zu einer Erholung der Spreads bis in den Oktober hinein führte. Schlagzeilen, nach denen die chinesische Regierung Immobiliengesellschaften noch drei Jahre gibt, um sich zu entschulden und die geforderten Finanzkennzahlen einzuhalten, statt dies sofort umzusetzen, brachten zum Monatsende ebenfalls wieder etwas Leben in diesen gepeinigten Sektor.

Ausblick und Portfolioperformance

Wir erkennen allmählich wieder Wert bei asiatischen Unternehmensanleihen, insbesondere im HY-Segment, wenngleich der makroökonomische Hintergrund nach wie vor durchwachsen ist. Insgesamt hängt die Risikobereitschaft von den US-Wahlen und von den Fortschritten beim zweiten Konjunkturpaket der US-Regierung ab. Das Angebot wird zum Jahresende voraussichtlich hoch bleiben, angesichts der Fälligkeit von Anleihen mit einem Volumen von durchschnittlich 16 Mrd. USD pro Monat im vierten Quartal. Doch die unerwartete Verkaufswelle bei asiatischen Hochzinsanleihen im September, insbesondere bei chinesischen Immobilienanleihen, hat die Bewertungen wieder auf attraktivere Niveaus gebracht. Die Spreads asiatischer HY-Unternehmensanleihen waren Ende September über 220 Bp. weiter als US-HY-Spreads, gegenüber etwa 180 Bp. Ende August. Die Spreads asiatischer IG-Unternehmensanleihen waren Ende September über 42 Bp. weiter als US-IG-Spreads und blieben damit gegenüber dem Vormonat unverändert. Aus makroökonomischer Sicht haben die aufkommenden Sorgen über Covid-19-Fälle in den Industrieländern (höhere Zahlen in Deutschland, Großbritannien und Frankreich) sowie die herannahenden US-Wahlen und die Erkrankung von Präsident Trump Bremswirkung. Wir rechnen mit einer Konsolidierung der Märkte auf den derzeitigen Niveaus, da Anleger wahrscheinlich sehr selektiv vorgehen werden und entweder auf bessere Bewertungen als Einstiegspunkt oder auf mehr Klarheit in den USA Anfang bis Mitte November warten, bevor sie Kapital einsetzen werden. Das Niedrigzinsumfeld bis ins Jahr 2021 hinein wird weiterhin das allgemeine Thema bleiben, und Unternehmensanleihen sind unter diesem Gesichtspunkt eine bevorzugte Anlageklasse. Eine Verengung der Spreads könnte wieder einsetzen, wenn bessere Nachrichten zu vernehmen sind. Neben makroökonomischen Schlagzeilen wird der Markt sich auch auf die geringeren Umsätze des Immobiliensektors während der Feiertage der Goldenen Woche im Oktober und auf die Veräußerungen von Vermögenswerten seitens einiger großer Immobilienentwickler konzentrieren, um die Fortschritte bei der Entschuldung zu beurteilen. Die geschrumpften Umsatzzahlen im September waren immer noch gut, wobei die bedeutendsten 100 Immobilienentwickler des Landes ein Wachstum von 24,8% im Jahresvergleich verbuchten, gegenüber 29,2% im August und 24,8% im Juli. Dies deutet weiter auf einen soliden Hintergrund für die aktuelle Bewertung des chinesischen HY-Immobiliensektors hin, der einen dominierenden Teil des asiatischen HY-Marktes ausmacht.

Der RAM (Lux) Tactical Funds II – Asia Bond Total Return Fund (Anteilsklasse PI USD) verzeichnete im September einen Rückgang um 0,69%, zu dem sowohl die Ausweitung der Spreads bei IG-Anleihen als auch die Verkaufswelle im HY-Segment beitrugen. Der Fonds ist jedoch weiterhin gut diversifiziert, und die Erholung der HY-Spreads Anfang Oktober war ebenfalls von Vorteil für die Performance des Fonds. Wir bleiben mit einer Netto-Duration von 3,95 Jahren und einem Barmittelanateil von 4,86% investiert und würden aus IG in gute Unternehmensanleihen mit BB-Rating umschichten, wenn sich in den kommenden Monaten Gelegenheiten in Form eines besseren Bewertung/Spread-Verhältnisses bieten.

Nexus Investment Advisors Limited unterliegt der Aufsicht der Securities and Futures Commission (SFC) in Hongkong und wurde von der Verwaltungsgesellschaft des Fonds zum Anlageverwalter des RAM (Lux) Tactical Funds II - Asia Bond Total Return Fund ernannt.

*Quellen: Nexus Investment Advisors Limited.