Kommentare

Auf (sehr) lange Sicht niedrig

11 September 2020

Clement Perrette

RAM (Lux) Tactical Funds - Global Bond Total Return fund - Gilles Pradère Senior Fund Manager, Fixed Income

Aktien profitierten auch in diesem Monat von besseren Wirtschaftszahlen sowie einem günstigen Zinsumfeld. Staatsanleihen gingen nach einem saisonalen Aufwärtstrend im Sommer leicht zurück. Unternehmensanleihen waren weitgehend stabil, mit einer Tendenz zur Outperformance des High-Yield-Segments aufgrund der höheren Korrelation mit Aktien.

Ende des Monats hielt die US-Notenbank (Fed) ihr Jackson Hole-Symposium ab, bei dem ihr Präsident Powell bekannt gab, dass die Fed trotz Wahrung ihres doppelten Mandats für Inflation und Beschäftigung, die Beschäftigung aufgrund der sehr niedrigen Inflationsraten im letzten Jahrzehnt bevorzugen wird.

Der Zeitpunkt der Ankündigung war eine Überraschung, aber nicht die Ankündigung selbst. Sie ist wichtig, denn sie unterstreicht die Botschaft, dass es über einen sehr langen Zeitraum niedrige Renditen geben wird. Dies ist insbesondere ein struktureller Faktor für Anleihenanleger, für die Barmittel wahrscheinlich unerwünscht bleiben. In einem solchen Umfeld ist es wichtig, investiert zu bleiben, gleichzeitig ist es wichtiger denn je, sich des Risiko-Rendite-Verhältnisses vollkommen bewusst zu sein.

Obwohl die Zinsen sicherer Anlagen zum Monatsende wieder stiegen, war ihr Beitrag im Monatsverlauf leicht negativ. Da wir jedoch die Duration für solche Vermögenswerte verringerten, hielt sich der Verlust in Grenzen. Das allgemeine Einlaufen der Kreditspreads ermöglicht unserem traditionellen Portfolio jedoch, sowohl bei den Engagements in den Industrieländern wie auch in den Schwellenländern einen Positivbeitrag zu liefern. In einem Umfeld relativ enger Spreads haben wir die Liquidität des Portfolios weiter verbessert. Unser traditionelles Portfolio verzeichnete eine Performance von +0,13% (vor Abzug von Gebühren).

Unsere Long-Positionen in Österreich erzielten eine Outperformance gegenüber Deutschland, sodass unser nicht traditionelles Portfolio eine Rendite von +0,02% (vor Abzug von Gebühren) verzeichnen konnte.

Der US-Dollar wertete sich hauptsächlich gegenüber Währungen der Industrieländer weiter ab. Unsere Long-SEK- und -NOK-Positionen, sowie moderate Long-Positionen in CAD, JPY und GBP, zahlten sich ebenfalls aus. Unser Währungsportfolio verzeichnete eine Rendite von +0,10% (vor Abzug von Gebühren).


Am Monatsende lag die Rendite des RAM (Lux) Tactical Funds – Global Bond Total Return Fund (Anteilsklasse B USD) bei +0,15% (nach Abzug von Gebühren). Die Duration lag bei 4,44 Jahren und die durchschnittliche Bonität entsprach A.

 *Quelle: RAM Active Investments