Kommentare

Unbeeindruckt

14 Juli 2020

Clement Perrette

RAM (Lux) Tactical Funds - Global Bond Total Return fund - Gilles Pradère Senior Fund Manager, Fixed Income

Risikoanlagen schnitten im Juni erneut gut ab und profitierten von dem extremen Niedrigzinsumfeld. Investment-Grade-Anleihen und Aktien beendeten den Monat in positivem Terrain, während High-Yield-Anleihen ihr traditionelles Beta nicht erreichten.

Finanzanlagen erzielten diese Performance völlig unbeeindruckt vom Anstieg der COVID-19-Fallzahlen weltweit, auch in den USA. Gewiss steigt in den meisten Ländern mit den Fallzahlen nicht automatisch auch die Zahl der Todesfälle. Dennoch wird diese Entwicklung nicht nur in Ländern der Südhalbkugel beobachtet, in denen nun der Winter bevorsteht, sondern auch in wärmeren Ländern oder solchen, in denen der Sommer beginnt. Das bestätigt, dass das Virus uns weiter begleiten wird, und es unterstreicht das potenzielle Risiko für den Herbst. Obwohl ein vollständiger Lockdown eher unwahrscheinlich ist, werden die Auswirkungen auf das Wachstum negativ sein.

Die Zentralbanken sind sich dessen bewusst und setzen daher ihre großzügige Unterstützung fort. Bislang sind die Risikoprämien für Staats- und Hochzinsanleihen der Schwellenländer unverändert hoch und im Investment-Grade-Segment nicht weit vom Durchschnitt entfernt. Die jüngste Rally hat die Prämien jedoch reduziert.

Wir haben den Renditeanstieg im Anschluss an die Veröffentlichung solider Arbeitsmarktzahlen genutzt, um US-Treasuries zu kaufen. In der ersten Monatshälfte weiteten wir unser Exposure dank der Neuemissionen selektiv aus. Als sich die Spreads verengten, nahmen wir bei einigen Investment-Grade-Anleihen und Schwellenländer-Staatsanleihen, die wir eher skeptisch beurteilen, Gewinne mit. Außerdem erhöhten wir die Portfolioliquidität, indem wir diverse Positionen durch eine Kombination aus liquiden und gut bewerteten Positionen auf Index-CDS im Investment-Grade-Segment ersetzten. Im weiteren Monatsverlauf nutzten wir den Renditerückgang, um bei einigen US-Treasuries Gewinne einzustreichen, da die Renditen sich unseres Erachtens vorerst innerhalb einer gewissen Spanne bewegen werden. Unsere Positionen auf Investment-Grade-Anleihen und Schwellenländer-Staatsanleihen entwickelten sich erfreulich, und auch unser moderates Engagement im High-Yield-Segment steuerte positiv bei. Unser traditionelles Portfolio erzielte eine Rendite von +1,34% (vor Abzug von Gebühren).

Unsere Long-Positionen auf Österreich vs. Deutschland bzw. Spanien vs. Frankreich waren am Monatsende unverändert. Unser nicht traditionelles Portfolio verzeichnete eine Rendite von +0,03% (vor Abzug von Gebühren).

Unsere Long-Positionen auf SEK und NOK vs. EUR zahlten sich diesen Monat aus. Wir nutzten die Abwertung des EUR, um unsere USD-Short-Position zu erhöhen, was sich ebenfalls als günstig erwies. Unser Währungsportfolio verzeichnete eine Rendite von +0,08% (vor Abzug von Gebühren).

Am Monatsende lag die Rendite des RAM (Lux) Tactical Funds – Global Bond Total Return Fund (Anteilsklasse B USD) bei 1,35% (nach Abzug von Gebühren). Die Duration lag bei 4,9 Jahren und die durchschnittliche Bonität entsprach A.

 *Quelle: RAM Active Investments