Kommentare

Konsolidierung und Normalisierung

11 Juni 2020

Ani Deshmukh

RAM Active Investments RAM (Lux) Tactical Funds II - Asia Bond Total Return

Marktkommentar

Die Risikomärkte normalisierten sich im Mai weiter und knüpften an die erfreulichen Entwicklungen Ende April an. Während sich die Investment-Grade-Spreads um etwa 24 Basispunkte verengten, liefen die High-Yield-Spreads dank fehlender Neuemissionen um 50 Basispunkte ein. Die Renditen von US-Treasuries stiegen im Berichtsmonat um rund 6 Basispunkte und bewegten sich weitgehend innerhalb einer engen Spanne, da die Märkte Emissionen langlaufender US-Schatzwechsel gut absorbierten. Der kontinuierliche Rückgang der neu registrierten COVID-19-Fälle in den Industrieländern und das langsame Wiederhochfahren der Volkswirtschaften wichtiger Länder schürten die Aufhellung der Marktstimmung. Nennenswerte Positivereignisse waren unter anderem die Ölpreiserholung (unterstützt durch Fördermengenkürzungen seitens der OPEC+) und der deutsch-französische Corona-Wideraufbauplan, der Zuschüsse und Darlehen beinhaltet. Während sich die Beziehungen zwischen den USA und China sowohl aufgrund von Handelsstreitigkeiten wie auch der Änderung des Sicherheitsgesetzes für Hongkong durch Peking verschlechterten, tendierten asiatische Unternehmensanleihen abgesehen von einer kurzen Schwächephase Ende Mai weitgehend stabil.

Portfoliobericht

Die Notmaßnahmen der Zentralbanken in den USA und jetzt auch in Europa haben maßgeblich zu der unerwartet kräftigen Markterholung beigetragen. Kurzfristig besteht nach wie vor eine Diskrepanz zwischen den Bewertungen an den Finanzmärkten und den Gewinnaussichten zugrunde liegender Unternehmen. Bisher wurde das damit erklärt, dass die Märkte über die kurzfristigen Gewinnverzerrungen hinaussehen. Wir teilen diese Einschätzung weitgehend, sofern sie Investment-Grade-Anleihen betrifft. Das Hochzinsanleihe-Segment muss unserer Ansicht zufolge jedoch sorgfältiger überwacht werden. Die Unternehmensgewinne sind nach wie vor kaum vorhersehbar, und in der zweiten Jahreshälfte, wenn der Umfang der Geschäftsunterbrechungen deutlicher wird, dürfte es für schwächere Emittenten höchstwahrscheinlich schwieriger werden, Mittel zu beschaffen und Schulden zu bedienen. Obwohl die Zentralbanken vorbildliche Arbeit geleistet haben, um das Vertrauen zu stärken und die Volatilität zu dämpfen, wird es wahrscheinlich einige Quartale dauern, bis sich die fundamentalen Aussichten verbessern. Angesichts dieses Zwiespalts halten wir am aktuellen Fondsprofil fest, bei dem IG-Unternehmens- und Staatsanleihen übergewichtet und Hochzinsanleihen untergewichtet sind.

Wertentwicklung des Fonds

Der ABTRF-Fonds erzielte im Mai einen Wertzuwachs von +1,9%. Damit beläuft sich die Rendite seit Jahresbeginn auf -1,5%. Die Fonds-Duration entspricht mit 4,3 Jahren nach wie vor der Benchmark, und der Fonds ist zu 87% bei Investment-Grade-Titeln investiert. Wir sind bestrebt, unser Hochzins-Exposure in den kommenden Wochen langsam auf ein mittleres Niveau von 15–20% zu erhöhen, indem wir in kreditwürdigen Emittenten anlegen, die eine höhere Rendite bieten, gleichzeitig aber ihr defensives Profil bewahren.

 

Nexus Investment Advisors Limited unterliegt der Aufsicht der Securities and Futures Commission (SFC) in Hongkong und wurde von der Verwaltungsgesellschaft des Fonds zum Anlageverwalter des RAM (Lux) Tactical Funds II - Asia Bond Total Return Fund ernannt.

*Quellen: Nexus Investment Advisors Limited.