Kommentare

11 Juni 2020

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments  RAM (Lux) Systematic Funds - North American Equities Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manage

Der RAM (Lux) Systematic Funds – North American Equities Fund beendete den Berichtszeitraum mit einem Plus von 5,11%* (Anteilsklasse PI USD, nach Gebühren), während sein Vergleichsindex, der MSCI North America TRN$, mit 5,05% schloss. US-Aktien setzten ihre fulminante Erholung im Mai fort, nachdem sie sich zuvor mit einem historischen Kurssturz von 35% von ihren Rekordständen verabschiedet hatten. Der Optimismus angesichts der schrittweisen Rückkehr zu wirtschaftlicher Normalität weltweit prägte die Stimmung im Mai. Da die Beschränkungen für öffentliche Versammlungen weiter gelockert wurden und Einzelhandel und Restaurants wieder eine begrenzte Zahl von Kunden bedienen dürfen, stieg die tägliche Zahl der neu bestätigten Coronavirus-Fälle in einigen Staaten leicht an, aber vielleicht nicht so stark wie befürchtet. Der Index-Anstieg flaute jedoch in den letzten Tagen des Monats ab, als die Meldung über eine für Freitag geplante Pressekonferenz von Präsident Trump zu China veröffentlicht wurde, da eine Zuspitzung des sino-amerikanischen Konflikts befürchtet wird. Im Gegenzug mehren sich erfreulicherweise die Anzeichen, dass bei den US-Wirtschaftsdaten die Talsohle erreicht ist. Unter anderem haben sich die Aktivitäten im Hotel- und Gaststättengewerbe belebt. Obwohl die Anträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA mit ca. 40 Mio. (d. h. 1 von 4 Beschäftigten in den USA hat seinen Job verloren) katastrophal hoch sind, scheinen die Märkte zunehmend von der wirtschaftlichen Realität abgekoppelt. Das liegt vor allem an den Maßnahmen der Fed, deren Bilanz seit Anfang März um 70% auf 7,1 Bio. USD wuchs. Zu dem vergleichsweise guten Fondsergebnis trugen insbesondere die positive Titelauswahl in den Sektoren IT (Systemsoftware & Halbleiter) und Finanzen (Versicherungen & diversifizierte Banken) in Kanada und den USA bei. Die relative Untergewichtung im Immobiliensektor steuerte ebenfalls positiv zu unserer Outperformance gegenüber dem Index bei. Die Titelauswahl bei Basiskonsumgütern bescherte dagegen Verluste, die bei Aktien aus dem Bereich verpackte Lebensmitteln & Fleisch jedoch im Rahmen blieben.

*Quelle: RAM Active Investments