Kommentare

15 Mai 2020

Thomas de Saint-Seine

RAM Active Investments  RAM (Lux) Systematic Funds - North American Equities Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manage

Der RAM (Lux) Systematic Funds – North American Equities Fund beendete den Berichtszeitraum mit einem Plus von 11,76%* (Anteilsklasse PI USD, nach Gebühren), während sein Vergleichsindex, der MSCI North America TRN$, mit 13,08% schloss. Die Unterstützung durch die US-Notenbank und die steigenden Hoffnungen auf eine Beendigung des wirtschaftlichen Stillstands lösten im April eine Rally aus, während die Frühindikatoren lediglich die desolate Situation in der Realwirtschaft verdeutlichten. Die Wirtschaftsdaten deuten weiter auf einen Abschwung hin, der wahrscheinlich schwerwiegender sein wird als die Rezession nach der Großen Finanzkrise 2008. Der Konsens hinkt der Realität aber weiter hinterher. Die Verbraucherausgaben rutschten auf ein Rekordtief (3,5-mal niedriger als der bisherige Rekord von Januar 1987), da die Folgen der Virus-Pandemie einmal mehr unterstreichen, wie wacklig eine Wirtschaft ist, die auf der Unterstützung von Zentralbanken basiert. Im April schlossen die Märkte nach einer Serie von Negativzahlen (Negativzinsen, -renditen und -wachstum sowie sinkende Ölpreise) deutlich fester. Die Rally in diesem Monat wurde offensichtlich nicht von den Fundamentaldaten, sondern den Liquiditätsspritzen der Fed angetrieben, und die Anlegerstimmung hellte sich im Laufe des Monats auf. Die US-Notenbank griff der Wirtschaft im Laufe des Monats mit beispiellosen Rettungsmaßnahmen unter die Arme, angefangen mit mehreren Zinssenkungen bis hin zu einer Reihe von Kredit- und Darlehensprogrammen, in deren Rahmen mehr als 6 Billionen Dollar in die Wirtschaft gepumpt werden könnten. Der Kongress verabschiedete ebenfalls Hilfspakete im Umfang von 2 Billionen USD. Allgemein belastete unsere Titelauswahl in den USA das Ergebnis, während die Auswahl in Kanada positiv beisteuerte. In den USA übertraf eine Handvoll Titel aus den Bereichen Basiskonsumgüter und Gesundheitswesen unsere Modelle. Für den erstgenannten Sektor war es ein besonders profitabler Monat und er bleibt somit unser Performancespitzenreiter 2020. Unsere deutliche relative Übergewichtung im Gesundheitswesen bescherte uns dagegen kräftige Verluste. Die Titelauswahl im Industrie- und Finanzsektor trug wiederum zur Generierung von Alpha bei und kompensierte die Verluste, die der Fonds in anderen Bereichen hinnehmen musste.

*Quelle: RAM Active Investments