Kommentare

14 Februar 2020

Emmanuel Hauptmann

RAM Active Investments RAM (Lux) Systematic Funds - Long/Short Emerging Markets Equities funds Maxime Botti Partner & Senior Systematic Equity Fund Manager

Der RAM (Lux) Systematic Funds – Long/Short Emerging Markets Equities Fund verzeichnete im Januar einen Wertverlust von -1,16%* (Anteilsklasse I USD, nach Gebühren). Die rasante Ausbreitung eines tödlichen Virus von China aus beherrschte im Januar die Stimmung von Anlegern in den Schwellenländern und machte deutlich, wie wacklig die Lage an den Märkten weltweit ist. Die Angst vor einer weltweiten Pandemie zwang die Märkte zu einer klaren Vermeidung von Risiken. Während die chinesischen Märkte aufgrund des Neujahrsfests geschlossen blieben, wurde die Ansteckung Asiens auf breiter Front sichtbar (die Panikverkäufe trafen Hongkong und Taiwan am stärksten). Die Fundamentaldaten von Unternehmen brachen in der Folge erneut ein. Bei diesem wahllosen Ausverkauf wurde die Titelauswahl unglaublich schwierig, da die Mega Caps innerhalb des Index von diesen Entwicklungen profitierten. Der Gesamtmarkt gab über 5% nach, sodass die Generierung von Alpha auf der Long-Seite schwierig war. Unsere Defensive-Strategie erzielte im Berichtsmonat eindeutig die stärkste Outperformance gegenüber dem Index, aber auch Value steuerte kräftig positiv bei. Unser Long-GARP/Momentum-Strategie belastete hingegen schwer. Ganz anders die Short-Strategien, die ausnahmslos zur Alphagenerierung beitrugen. An die Spitze setzten sich Short Momentum und Quality, wobei Value ebenfalls positive Erträge erzielte. Unsere Short-Positionen auf chinesische Werkstoff- und Technologietitel machten die Verluste unserer Long-Positionen zum Teil wett. Ähnlich war die Situation in Taiwan und Südkorea. In Russland wirkten sich dagegen die Long-Positionen (Energie) und die Short-Positionen (Industrie) günstig aus. Alle Short-Positionen auf Sektoren zahlten sich aus, wobei auch hier die Wertzuwächse durch unsere Long-Positionen, vor allem im Industrie- und Finanzsektor, zunichte gemacht wurden. 

*Quelle: RAM Active Investments