Kommentare

Feuerwerk

13 Januar 2020

Gilles Pradère

RAM (Lux) Tactical Funds - Global Bond Total Return fund - Gilles Pradère Senior Fund Manager, Fixed Income

Risikoreiche Anlagen übertrafen im Dezember den Markt, wobei sich die Kreditspreads verengten und Aktien auf breiter Front zulegten. Von diesem starken Anstieg profitierten vor allem Vermögenswerte aus Schwellenländern (sowohl Aktien als auch Anleihen), insbesondere nachdem China und die USA im Handelskonflikt ein Phase 1-Abkommen angekündigt hatten, durch das sich das Risiko einer Rezession verringerte. Die Zentralbanken legten eine Zinspause ein, bleiben aber bei ihrer lockeren Haltung.

Die Performance glich dem Feuerwerk, das ein für die meisten Vermögenswerte außergewöhnliches Jahr beendete und sich wahrscheinlich nicht wiederholen wird. Die Bewertungen sind somit relativ hoch, vor allem gemessen an den Spreads von Unternehmensanleihen, die so niedrig sind, wie zuletzt 2009, während es bei Schwellenländeranleihen etwas besser aussieht. Die Unterstützung durch eine lockere Geld- und Finanzpolitik bleibt erhalten. Die Wirtschaft steht jedoch nach wie vor auf wackligen Füßen und die Unternehmensgewinne kühlen sich ab. Daneben bestehen auch potenzielle politische Risiken: So könnte etwa der Ausgang der demokratischen Vorwahlen für US-Vermögenswerte zum Problem werden, und Großbritannien und der EU steht 2020 eine schwierige Einigung bevor.

Wir haben einige Gewinne auf Spreads mitgenommen, die im gesamten Portfolio weniger attraktiv sind. Dadurch hat sich unsere Portfolioduration bei Qualitätswerten und Unternehmensanleihen leicht verringert. Wir haben die jüngste Underperformance Italiens genutzt, um uns im vierjährigen Spektrum zu positionieren. Insgesamt haben wir unser Exposure in Schwellenländern und bei Unternehmensanleihen ausgeweitet, und unser traditionelles Portfolio erzielte +0,29% (vor Abzug von Gebühren).

Die US-Kurve, US-Asset-Swaps und der Spread von Österreich ggü. Deutschland trugen auch in diesem Monat wieder positiv bei. Spanien übertraf Frankreich, und wir nahmen Gewinne mit, da der Spread sich wieder verengte. Unser nicht traditionelles Portfolio verzeichnete eine Rendite von +0,30% (vor Abzug von Gebühren).

Unser Exposure in SEK, NOK, PLN und GBP gegenüber dem Euro trug positiv bei, ebenso wie unsere Long-Positionen in Schwellenländerwährungen gegenüber dem USD, die von der Entspannung im Handelskonflikt profitierten. Unser Währungsportfolio verzeichnete eine Rendite von +0,30% (vor Abzug von Gebühren).

Am Monatsende lag der RAM (Lux) Tactical Funds – Global Bond Total Return Fund (Anteilsklasse B USD) mit +0,78% im Plus (nach Abzug von Gebühren). Die Duration beträgt 3,44 Jahre, und die durchschnittliche Bonität lag bei AA-.

*Quelle: RAM Active Investments