Kommentare

Dezember 2019 – 2019: Ein Jahr der Widersprüche für aktive Manager – Kommentar des Fondsmanagers Systematic

13 Januar 2020

Thomas de Saint-Seine

Das RAM AI Team wünscht Ihnen für 2020 Glück, Gesundheit und Erfolg. Am Anfang eines neuen Jahres und eines neuen Jahrzehnts lohnt es sich anzusehen, was die Märkte in einem Jahr der Widersprüche für aktive Manager angetrieben hat.

Hier unser kurzer Jahresrückblick:

  • 2019 wird als eines der beeindruckendsten Jahre an den Aktienmärkten in die Geschichte eingehen: Renditen im 93. Perzentil seit 1962 (gemessen am repräsentativen S&P 500) und seit 2009 beispiellose Höchststände bei den führenden Aktienindizes. Diese Performance wurde ungeachtet des verlangsamten Wirtschaftswachstums und mit einer historisch vergleichsweise geringen Volatilität erzielt.
  • Die Zentralbanken haben mit ihren unverändert entgegenkommenden Maßnahmen (die Fed senkte die Zinsen zwischen Juli und Oktober dreimal) ein ideales Umfeld für einen ungebremsten Anstieg der Aktienkurse geschaffen.
  • Die Welle des Optimismus bei globalen Risikoanlagen führte zu erheblichen Verwerfungen an den Aktienmärkten. In einem ausgesprochen selbstgefälligen Markt wurden die Risiken in Anlegerportfolios größtenteils ignoriert.
  • Die Mittelzuflüsse in passive Anlageinstrumente förderten weiter Transaktionen ohne jegliche Beachtung der Fundamentaldaten und sind für das Ende eines Zyklus charakteristisch. Das Umfeld für aktive Manager blieb somit schwierig. Die Nettozuflüsse in amerikanische Aktien-ETFs beliefen sich auf über 322 Mrd. USD* (zweithöchster Wert in der Geschichte). Diese Instrumente sind klar auf Megacaps und Wachstumstitel ausgerichtet, die stark von Einnahmen aus dem Ausland abhängen und sich auf bestimmte Sektoren und Länder konzentrieren.
  • Ende des dritten Quartals erlebten wir eine Rotation, die weg von Momentum, Wachstumsstrategien und defensiven Aktien hin zu Value, Unternehmen mit geringerer Kapitalisierung und zyklischen Bereichen führte. Auslöser waren eine Erholung der Staatsanleihenrenditen und Anzeichen für eine Entspannung im Handelskonflikt. Es bleibt abzuwarten, ob diese Verschiebung nur vorübergehend oder der Anfang eines langfristigen Regimewechsels ist.

 Auswirkungen für 2020

Mega Caps werden am Markt zwar nach wie vor bevorzugt, dennoch bietet das Small- und Mid-Cap-Segment unseres Erachtens insbesondere in den Schwellenländern und in Europa hohes Alpha-Potenzial. Die Underperformance von Small Caps der Schwellenländer hat ein seit der Asienkrise 1998 beispielloses Niveau erreicht, wobei die Geschichte zeigt, dass diese Situation in der Regel einen attraktiven Einstiegspunkt für Anleger darstellt, die einen echten All-Cap-Ansatz für Anlagen in der Region suchen. Das Ergebnis könnte eine breite Streuung der Fundamentaldaten von Aktien sein, die es erstklassigen aktiven Managern ermöglicht, attraktive Chancen aufzuspüren. Diese potenzielle Streuung ist vor allem im Small- und Mid-Cap-Segment und in unseren Long- und Short-Positionen sichtbar. Zu Beginn dieses neuen Jahres hoffen wir, dass sie eine Basis für die Alpha-Generierung in unseren Portfolios bieten wird. Bereits Anfang 2020 war dies zu beobachten, da unsere Small-Cap-Allokationen in Schwellenländern zunehmend effizienter werden und allgemein Large Caps übertreffen. Das zeigt das enorme Alpha-Potenzial, das dieses Segment in Zukunft bietet. 

Potenzielle Volatilitätsquellen

Trotz eines unglaublich starken Jahres 2019, gibt es an den globalen Märkten nach wie vor Unsicherheiten. Zu Beginn dieses Jahres beobachten wir eine wachsende Wahrscheinlichkeit von Volatilität, für die es unter anderem die folgenden fünf Gründe gibt: 

  1. Den Zentralbanken gehen die Handlungsmöglichkeiten aus
  2. Die weltweite Verschuldung hat ein neues Niveau erreicht
  3. Die USA schotten sich stärker ab oder Handelskonflikte eskalieren
  4. Das Wachstum verlangsamt sich weiter
  5. Die Konzentration von Risikoanlagen nimmt weiter zu

Eine mögliche Lösung

Trotz des ungewohnten aktuellen Umfelds, verhält sich der Markt dennoch zyklisch. Die Risikokonzentration der Anleger ist anlagenübergreifend rasch gestiegen, wobei passive Investments ein erhebliches Risiko darstellen. In einem solchen Umfeld können hoch liquide, diversifizierte Manager mit geringer Korrelation eine Lösung bieten, um ein 2020 und darüber hinaus möglicherweise schwieriges Umfeld zu bewältigen. Das Wertangebot von Long/Short-Aktienstrategien spielt in globalen Portfolios eine immer wichtigere Rolle.

Angesichts niedriger bis negativer Renditen in ganz Europa bietet unsere Strategie für alternative festverzinsliche Papiere Anlegern weiterhin eine starke Performance in Euro und in Schweizer Franken. Die Strategie bietet eine diversifizierte Lösung mit begrenzter Volatilität und könnte für renditebewusste Anleger langfristig eine ideale Lösung darstellen. 

Wie immer konzentrieren wir uns bei RAM AI darauf, unsere Bemühungen bei der Analyse und der Entwicklung neuer Strategien zu bündeln. Zu unseren aktuellen und laufenden Research-Themen gehört die Implementierung von Natural Language Processing (NLP), um den Nachrichtenfluss über Unternehmen und die Stimmung besser zu erfassen. Darüber hinaus machen wir uns als Unternehmen zunehmend Sorgen um die Zukunft unseres Planeten. Bei unseren ständigen Bemühungen, ESG-Elemente in unsere verschiedenen Strategien zu integrieren, konnten wir eine überzeugende, nachhaltige Alpha-Quelle ermitteln, die wir nutzen können. Wir entwickeln daher einen nachhaltigen Klima-Aktienfonds, der unsere eigene Infrastruktur für maschinelles Lernen nutzt und der fundamentale Finanzdaten mit ESG-Daten kombiniert, um ein absolut klimaneutrales Portfolio zu schaffen, das langfristig Alpha generieren kann. 

*Stand: 28. Dezember 2019 (Quelle: www.etf.com)

Direkter Zugriff pro Fonds auf die neuesten Kommentare des Fondsmanagers: 

European Equities

Emerging Markets Equities

Emerging Markets Core Equities

North American Equities

Global Sustainable Income Equities

Long /Short European Equities Fund

Long/Short Emerging Markets Equities

Long/Short Global Equities